Ablauf der Implantation | Zahnarztpraxis Helm in Dresden Löbtau/Cotta
Öffnungszeiten: Mo, Di + Do 8 - 18 Uhr | Mi + Fr 8 - 12 Uhr
Praxisräume Tino Helm 0351 4217177 | Praxisräume Jan Helm 0351 - 42 13 367

Zahnarzt & Implantologe Dresden Cotta | Zahnarztpraxis Helm

Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Implantatbrücke Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Familienwappen
Zu unseren Kontaktinformationen
Planung der Implantation

Der Ablauf der Implantation

Am Anfang steht das Wort. In einem persönlichen Gespräch zwischen Zahnarzt und Patient erfolgt die ausführliche Anamnese, Wünsche des Patienten werden erfasst und mögliche Kontraindikationen (Vorerkrankungen etc.) ausgeschlossen. In diesem Stadium können wir Sie unverbindlich über etwaige anfallende Kosten informieren. Einen detaillierten Kostenplan erstellen wir Ihnen nach Abschluss der Behandlungsplanung.

Zahnimplantate - digital geplant.

Bei einer röntgenologischen Diagnostik – oft mittels dreidimensionaler Bildgebung (DVT) – werden wir Ihre Knochen- und Kiefersituation beurteilen. Wir erkennen anatomische Strukturen (Nervenbahnen etc.) und können das vorhandene Knochenangebot evaluieren. In Anlehnung an den neuen Zahnersatz planen wir nun die Implantat-Position. Hierfür arbeiten wir mit einer innovativen Implantat-Planungssoftware. Das dreidimensionale Röntgenbild wird am Monitor dargestellt. Nun werden die Implantate auf virtuellem Weg so gesetzt, dass vorhandener Knochen genutzt und anatomische Strukturen nicht verletzt werden. Sollte das Knochenangebot unzureichend sein, planen wir jetzt ganz gezielt knochenaufbauende Maßnahmen (Augmentation).

Dank der Planungssoftware können wir die Implantat-Behandlung im Vorfeld simulieren und somit das Risiko von Komplikationen auf ein Minimum reduzieren. Die Planungsdaten dienen nun dafür, eine präzise und passgenaue Schablone anzufertigen. Die Schablone gibt akkurat die geplanten Implantat-Positionen wieder.

Zahnimplantate - schonend eingesetzt.

Vor der eigentlichen Implantation erhalten Sie eine örtliche Betäubung, so dass Sie von der Implantat-Insertion nichts spüren werden. Die Schablone wird in Ihrem Mund verankert und die Implantate positionsgenau eingebracht (navigierte Implantologie). Dieses chirurgische Vorgehen ist schonend und minimalinvasiv.

Nachdem die Implantate eingesetzt worden sind, kann – je nach Indikation – sofort ein Zahnersatz eingesetzt werden. Dieser unterstützt die Einheilung der Implantate und sorgt dafür, dass Sie zu keiner Zeit zahnlos sind. Während die Implantate fest mit dem Kieferknochen verwachsen, kontaktieren Sie uns regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen. Wir beobachten den Verlauf der Einheilung und die Regeneration des Zahnfleisches.

Zahnimplantate - wieder feste Zähne.

Ist das Implantat oder sind die Implantate fest mit dem Knochen verwachsen, können wir Ihren definitiven Zahnersatz anfertigen. In unserem hauseigenen Dentallabor erstellt ein speziell dafür ausgebildeter Zahntechniker Ihr individuelles schönes Lächeln. Passend zu Ihrem Gesicht und Typ werden Zahnfarbe und -form festgelegt und mittels hochwertiger Materialien der Zahnersatz gefertigt. Diesen verankern wir auf Ihren Implantaten. Sie können nun wie mit natürlichen gesunden Zähnen unbeschwert essen, sprechen, lachen und sich wohlfühlen.

Zahnimplantate - gut gepflegt.

Auch Implantate bedürfen einer guter Mundhygiene und einer regelmäßigen Prophylaxe. In unseren Zahnarzt-Praxen in Dresden Löbtau bieten wir ein professionelles Prophylaxe-Programm für Zahnimplantat-Patienten. Zunächst erläutern wir Ihnen, wie der Implantat-Zahnersatz zu pflegen ist. Tipps und Tricks zur häuslichen Mundhygiene nehmen unsere Patienten gern an. In regelmäßigen Abständen werden wir in unserer Praxis eine umfassende, professionelle Reinigung vornehmen. Damit unterstützen wir die Mundgesundheit und den dauerhaften Implantat-Erfolg.

© 2017 Zahnarzt & Implantologe Dresden | Zahnarztpraxis Helm | Impressum