Prophylaxe | Zahnarztpraxis & Implantologie Helm in Dresden Löbtau/Cotta
Öffnungszeiten: Mo, Di + Do 8 - 18 Uhr | Mi + Fr 8 - 12 Uhr
Praxisräume Tino Helm 0351 4217177 | Praxisräume Jan Helm 0351 - 42 13 367

Zahnarzt & Implantologe Dresden Cotta | Zahnarztpraxis Helm

Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Implantatbrücke Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Familienwappen
Zu unseren Kontaktinformationen
Zahnarzt Dresden - Prophylaxe in der Zahnarztpraxis Helm Zahnarzt & Implantaloge Dresden Löbtau - Implantatprophylaxe gegen Periimplantitis Prophylaxe für optimale Zahngesundheit und Mundgesundheit Prophylaxe: Vorbeugende Maßnahmen zur Erhaltung gesunder Zähne

Prophylaxe - Die professionelle Vorbeugung

Die Prophylaxe bildet die essentielle Basis zur Gesunderhaltung der eigenen Zähne bis ins hohe Alter. Sie dient der Vorbeugung und der Früherkennung von Zahnerkrankungen. So können eventuelle Zahndefekte rechtzeitig behandelt und Schlimmeres verhindert werden. Eine zielgerechte Prophylaxe schließt die häusliche Mundpflege ebenso ein wie die professionelle Zahnreinigung und Fluoridierung der Zähne.

Ein gut gemeinter Ratschlag: Nehmen Sie sich Zeit und vollbringen Sie mehrmals täglich Höchstleistung bei der Mundhygiene, denn diese Höchstleistung fordern Sie unbewusst auch von Ihren Zähnen ein. Eine mangelnde Mundhygiene kann gravierende Folgen haben. Zusätzlich zur Entstehung von Karies und der Zerstörung der Zähne ist beispielsweise die Gefahr einer Zahnbetterkrankung (Parodontitis) erhöht. Diese entzündliche Erscheinung des Zahnfleisches kann Knochenabbau verursachen. Außerdem können die Bakterien in die Blutbahn gelangen und somit Auslöser für andere ganzkörperliche Erkrankungen sein. So ist zum Beispiel wissenschaftlich erwiesen, dass Parodontitis-Patienten ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder Rheuma haben.

Mundhygiene - Sie für sich.

Der hauptsächliche Auslöser für Karies sind Bakterien, die zusammen mit dem Speichel einen oft kaum sichtbaren Plaque (Zahnbelag) bilden. Verbleiben die Bakterien / die Plaque längere Zeit auf der Zahnoberfläche, werden der Zahnschmelz angegriffen und Karies verursacht. Es entstehen die oft gefürchteten „Löcher“. Daher ist es wichtig den Zahnbelag regelmäßig und gründlich zu entfernen. Wir empfehlen mindestens zweimal am Tag eine gründliche häusliche Mundhygiene – idealerweise nach jeder Mahlzeit.

Mit der Zahnbürste können die Zahnoberflächen großflächig gereinigt werden. Dabei wird der bakterielle Zahnbelag (Plaque) überwiegend entfernt. Um auch die Zahnzwischenräume von Plaque zu befreien, sollten Zahnseide, Interdental-Bürstchen sowie desinfizierende Mundwasser verwendet werden. So beugen Sie richtig vor.

Mundhygiene - wir für Sie.

Doch selbst bei einer sehr guten Zahn- und Mundpflege können nicht alle Stellen von Plaque befreit werden. Daher gehört auch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) zu einer nachhaltigen Prophylaxe. Diese bieten wir in unseren beiden Zahnarztpraxen in Dresden Löbtau an. Unsere speziell ausgebildeten Prophylaxe-Mitarbeiter sind gern für Sie da.

Parodontitis

Als Parodontitis bezeichnet man die Entzündung des Zahnhalteapparates, die Ursache für Zahnfleisch- und Knochenschwund sowie für einen frühzeitigen Zahnverlust sein kann. In den meisten Fällen ist eine Parodontitis chronisch und wird in akuten Phasen vom Patienten durch Zahnfleischbluten, Zahnschmerzen oder durch empfindliche Zähne bemerkt. Auslöser sind bakterielle Infektionen. Oft wird aber eine Parodontitis vom Patienten nicht als solche wahrgenommen. Sie entwickelt sich schleichend. Unbehandelt können die Folgen schwerwiegend sein. Nicht nur die Zähne und der Zahnhalteapparat werden angegriffen, sondern auch die allgemein-körperliche Gesundheit. Die entzündungsauslösenden Bakterien können sich über den Blutkreislauf im Körper ausbreiten.

Vorbeugen - gesund bleiben.

Zusätzlich zur optimalen Mundhygiene unterstützen eine regelmäßige Kontrolle, ein starkes Immunsystem und die optimale Prophylaxe (Professionelle Zahnreinigung) die Mundgesundheit. Das ist die Basis dafür, der Parodontitis keine Chance zu geben. Bei einer präzisen Diagnostik können wir erkennen, wann und ob eine Parodontitis-Behandlung indiziert ist. Die frühzeitige Therapie ist die effektivste Möglichkeit, gegen die Erkrankung anzukämpfen.

Implantatprophylaxe

So wie die natürlichen Zähne eine regelmäßige Prophylaxe benötigen, müssen Zahnimplantate und der Zahnersatz gut gepflegt werden. Auch wenn die Implantate fest mit dem Knochen verwachsen sind, besteht die Gefahr, dass Bakterien zwischen Zahnfleisch und Implantat eindringen. Dies könnte ein Auslöser für eine Entzündung sein, die sogenannte Periimplantitis. Um diese Erkrankung zu verhindern, ist zusätzlich zur guten Mundhygiene eine regelmäßige Kontrolle und Prophylaxe in unserer Praxis wichtig. Die professionelle Reinigung der implantatgetragenen Zähne unterstützt die Langlebigkeit der Implantate in einem hohen Maße.

© 2017 Zahnarzt & Implantologe Dresden | Zahnarztpraxis Helm | Impressum