Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.30 - 12 Uhr | Mo, Di + Do 13 - 18 Uhr

Zahnarzt & Implantologe Dresden Cotta | Zahnarztpraxis Helm

Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Implantatbrücke Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Familienwappen

Ihr Zahnimplantat aus Dresden Löbtau – endlich bedenkenlos zubeißen und rundum wohlfühlen

Nur wer selbst an Zahnverlust leidet, weiß es: Schon der Biss in einen knackigen Apfel oder in ein knuspriges Brot ist eine Herausforderung. Ein Schnitzelbrötchen to go? Ein Schälchen Erdnüsse zum Fußballspiel? Undenkbar.

Menschen mit einem teilweise oder komplett zahnlosen Kiefer haben besonders zu kämpfen. Mit Problemen, über die sich Menschen mit gesunden Zähnen keine Gedanken machen.

Auch Sie haben einzelne oder mehrere Zähne verloren? Wir schließen Ihre Lücke. Und geben Ihnen damit nicht nur Ihre Zähne, sondern auch Ihre Lebensfreude und Unbeschwertheit zurück.

Auf den Punkt – Ihre Vorteile mit Zahnimplantaten:

  • Ihr Zahnersatz sitzt fest und verursacht keine Druckstellen.
  • Ihr Implantat ist gut verträglich und löst keine Allergien aus.
  • Sie essen wieder alles, was Ihnen schmeckt.
  • Ihre Zähne sehen aus wie natürliche gesunde Zähne.
  • Sie lachen, sprechen und singen wieder unbeschwert.
  • Sie treten selbstbewusster und sicherer auf.
  • Ihr Kieferknochen bleibt erhalten.
  • Gesunde Nachbarzähne bleiben unversehrt.
  • Ihre Implantate halten lange – eine gute Investition.

Wir geben Ihnen Ihre Unabhängigkeit zurück – mit festem Zahnersatz auf Implantaten.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin unter 0351 – 42 17 177.

Was sind Zahnimplantate?

Unser Tätigkeitsschwerpunkt und einige unserer Kernkompetenzen liegen im Bereich Implantologie, also im Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen. Sie dürfen bei uns mit einer implantologischen Behandlung auf höchstem Niveau rechnen.

Kurz erklärt: Was ist ein Zahnimplantat?

  • Zahnimplantate sind schraubenförmige künstliche Zahnwurzeln.
  • Wir setzen sie in einem kleinen chirurgischen Eingriff in Ihren Kiefer ein.
  • Der Eingriff erfolgt ambulant.
  • Wir betäuben Ihr Zahnfleisch an der zu behandelnden Stelle.
  • Reicht Ihr Kieferknochen nicht aus, um Ihr Implantat stabil zu verankern, bauen wir vorher Knochenmaterial auf.
  • Fehlt ein einzelner Zahn, setzen wir eine feste Krone auf Ihr Implantat.
  • Fehlen mehrere Zähne, dienen Ihre Implantate als Pfeiler für festsitzenden Zahnersatz wie Brücken oder Prothesen.

Warum sind Implantate mit Zahnersatz für Sie vorteilhaft?

Zahnersatz auf Zahnimplantaten bietet Ihnen gleich mehrere unschlagbare Vorteile.

Kurz erklärt: Warum ist es klug, auf Implantate zu setzen?

  • Sicher: Ihr Zahnersatz wackelt nicht, verrutscht nicht, fällt nicht heraus. Er sitzt fest und hält hohen Belastungen stand.
  • Unauffällig: Mit Materialien wie Keramik sieht Ihr Zahnersatz auf Implantaten aus wie echte gesunde Zähne. Ihre Zähne wirken natürlich schön.
  • Funktional: Ihre natürliche Kaufunktion wird wieder hergestellt. Sie essen, was Sie möchten und genießen Ihr Leben.
  • Schonend: Gesunde Nachbarzähne bleiben unversehrt. Es wird kein natürlicher Zahn beschliffen.
  • Haltbar: Bei guter Pflege und Prophylaxe ist Zahnersatz auf Implantaten haltbar und robust. Sie haben lange Freude daran.
  • Gut verträglich: Unsere Implantate sind aus biokompatiblen Material hergestellt. Der Körper nimmt es gut an. Sie haben noch Fragen zu Ihren Vorteilen von Implantaten mit Zahnersatz? Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter 0351 – 42 17 177 und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin.

Wie ersetzen Zahnimplantate fehlende Zähne?

Sprechen nur mit Scham? Lachen hinter verschlossenen Lippen? Keine Lust auf Fotos? Wenn Ihnen einer oder mehrere Zähne fehlen, ist Ihr Alltag belastet. Dabei müssen Sie heutzutage unter einem Zahnverlust nicht mehr leiden.

Mit Zahnimplantaten und festem Zahnersatz beißen Sie wieder sicher in knackige Äpfel und krustiges Brot. Und Sie sehen gerne in den Spiegel. Kurz: Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut.

Je nachdem, wie viele Zähne Ihnen fehlen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Versorgungsarten für festsitzenden Zahnersatz:

  1. Sie haben einen Zahn verloren.
    Wenn nur ein Zahn fehlt, empfehlen wir Ihnen eine Krone – im besten Fall aus Keramik. Dieses Material ist gut verträglich, widerstandsfähig, langlebig und optisch dem natürlichen Zahnschmelz am ähnlichsten.
  2. Sie haben mehrere Zähne nebeneinander verloren.
    Wenn Sie eine größere Lücke haben, empfehlen wir Ihnen eine Brücke. In diesem Fall dienen Ihre Implantate als Brückenpfeiler. Für die Brücke empfehlen wir hochfeste keramische Materialien (Zirkondioxid) oder stabile Metallgerüste als Basis für die individuell hergestellten Zähne. Sie sind stabil und widerstandsfähig.
  3. Sie haben alle Zähne verloren (oder verlieren sie bald)
    Wenn Sie alle Zähne verloren haben, empfehlen wir Ihnen (unter anderem) Zahnersatz nach dem Konzept All-On-4®. Durch genaue Planung und Vorbereitung  ist es möglich, innerhalb eines Tages feste Zähne auf 4 Implantaten zu verankern.

Bei diesem speziellen Behandlungskonzept ist meist kein Knochenaufbau erforderlich. Vor Beginn röntgen wir Ihren Kiefer dreidimensional, um die Stellen zu finden, an denen die Implantate sicher sitzen. Sie starten direkt durch: essen, trinken – einfach leben.

Nach der Einheilungszeit erhalten Sie Ihren permanenten festen Zahnersatz aus unserem Dentallabor.

Sie haben Fragen zu den verschiedenen Versorgungsarten? Wir beraten Sie gerne.

Welche Materialien verwenden wir für Ihre Zahnimplantate?

Wir verankern Ihr Zahnimplantat stabil und dauerhaft in Ihrem Kieferknochen. Wenn Sie es gut pflegen und regelmäßig zur Prophylaxe kommen, behalten Sie es bis ins hohe Alter. Daher ist es wichtig, auf die Qualität und Verträglichkeit des verwendeten Materials zu achten.

Als Materialien verwenden wir in der Regel Keramik oder Titan.

Zahnimplantate aus Titan oder Keramik…

  • sind verträglich und werden vom Körper gut angenommen.
  • lösen in der Regel keine Allergien und Abstoßung aus.
  • heilen schnell und gut in den Kieferknochen ein.
  • sind stabil, belastbar und langlebig.

Welches Material für Sie und Ihre Ansprüche am besten geeignet ist, entscheiden wir gemeinsam im persönlichen Gespräch. Versprochen: zusammen finden wir die beste Lösung für Ihr Gebiss.

Behandlungsablauf in 7 Schritten: So erhalten Sie feste Zähne auf Implantaten

Wir erklären es Ihnen Schritt für Schritt. Wie setzen wir Ihr Zahnimplantat und passen Ihren Zahnersatz an?

  • Schritt 1: Wir besprechen Ihre Behandlung gemeinsam
    Am Anfang steht das Wort: In einem persönlichen Gespräch besprechen wir Ihre Ausgangslage, Wünsche und Ziele.
  • Schritt 2: Wir planen Ihre Behandlung mit modernster Technik
    Wir planen Ihre OP mittels moderner digitaler Verfahren.

    • Digitale Volumentomografie (DVT):
      Mit dem DVT (3-D-Röntgen) bewerten wir Ihre Kiefersituation, anatomische Strukturen wie Nervenbahnen und Ihr Knochenangebot. Auf dieser Grundlage entscheiden wir über die beste Vorgehensweise. Ihr Eingriff wird noch sicherer und schonender.
    • Digitales Implantat-Planungsprogramm:
      Wir definieren die exakte Implantat-Position, um Ihren vorhandenen Knochen optimal zu nutzen und anatomische Strukturen nicht zu verletzen. Auf diese Weise reduzieren wir Ihr Risiko von Komplikationen auf ein Minimum und behandeln Sie minimalinvasiv.

Diese Verfahren lassen sich unter den Stichworten „navigierte Implantologie“ und „minimalinvasive Zahnimplantate“ zusammenfassen. Moderne Techniken helfen uns, für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

  • Schritt 3: Wir verankern Ihre Implantate im Kiefer. Dank einer örtlichen Betäubung erleben Sie die OP entspannt. Sitzen die Zahnimplantate an Ort und Stelle, verbinden wir sie mit einem hochwertigen Provisorium.

Zeitgleich formen wir Ihren Mund für Ihren permanenten Zahnersatz ab, den wir nach der Heilungsphase fest auf Ihren Implantaten verankern. Unsere Zahntechniker stellen diesen in unserem hauseigenen Dentallabor mit moderner CAD/CAM-Technik und viel Erfahrung für Sie her.

  • Schritt 4: Wächst alles sicher ein? Während Ihre Implantate einheilen und Ihr permanenter Zahnersatz entsteht, kommen Sie zur Kontrolle in unsere Zahnarztpraxis.
  • Schritt 6: Ihr Knochen ist stabil um die Implantate herum gewachsen? Wir setzen Ihren  Zahnersatz ein und verankern ihn dauerhaft auf Ihren Implantaten.
  • Schritt 7: Wir sehen uns regelmäßig zur Prophylaxe. Jetzt sind Sie gefragt: Reinigen und pflegen Sie Ihr Implantat und Ihren Zahnersatz gründlich und kommen Sie regelmäßig zur Kontrolle in unsere Praxis. Wir haben extra ein Prophylaxe-Programm für Zahnimplantat-Patienten, bei dem wir Ihr Implantat und Ihren Zahnersatz regelmäßig überprüfen und reinigen.

Sie haben Fragen zu einzelnen Schritten des Behandlungsablaufs? Wir erklären Ihnen alles, was Sie wissen möchten.

Unter 0351 – 42 17 177 erreichen Sie uns zu unseren Sprechzeiten. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Knochenaufbau für Ihre Implantate: sicherer Halt für Ihr Implantat

Es gibt viele Gründe, warum zu wenig Kieferknochen für eine Implantation vorhanden ist.

  • bakterielle Entzündungen (wie Parodontitis),
  • mangelnde/ falsche  Belastung durch fehlende Zähne oder eine Vollprothese,
  • Störungen des Stoffwechsels,
  • Traumata.

In diesem Fall führen wir bei Ihnen einen Knochenaufbau (Augmentation) durch. Wir nutzen für die Augmentation entweder vorhandenen Eigenknochen oder künstliches Ersatzmaterial.

Je nachdem, wo Knochen fehlt, kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz. Wie diese genau funktionieren, erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Schreiben Sie uns eine E-Mail unter info@praxis-helm.de oder rufen Sie uns an: 0351 – 42 17 177. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Was kosten Zahnimplantate aus Dresden Löbtau?

Was Ihr Zahnimplantat kosten wird, können wir Ihnen vorab nicht sagen. Ihre tatsächlichen Kosten hängen von vielen Faktoren ab: etwa vom Umfang der Behandlung sowie von der Zahl und Art der gesetzten Zahnimplantate.

Gesetzliche Kassen zahlen einen Festzuschuss zu Ihrem Zahnersatz. Die Kosten für die Implantate zahlen Sie in der Regel aus eigener Tasche.

Sie sind privat versichert? Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach einem eventuellen Kostenzuschuss.

Implantat-Sprechstunde für interessierte Patienten

Sie möchten wissen, ob Zahnimplantate bei Ihnen möglich und sinnvoll sind? Vereinbaren Sie einen Termin für unsere Implantat-Sprechstunde. Wir klären Sie umfassend auf, sprechen über Ihre Wünsche und Bedürfnisse sowie über Vorteile, Risiken und die Finanzierung von Implantaten.

FAQ: Ihre Fragen zu Zahnimplantaten 

Ich bin Angstpatient. Welche Arten der Betäubung gibt es in Ihrer Praxis?

Die Art und Weise, wie wir Zahnimplantate setzen, ist maximal schonend und minimalinvasiv. In unserer Praxis geschieht dies unter lokaler Betäubung.

Wie pflege ich mein Zahnimplantat richtig?

Neben einer guten Mundhygiene und gesunden Lebensweise ist es wichtig, dass Sie regelmäßig zur Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis erscheinen. Wir überprüfen und reinigen Ihr Implantat (und Ihren Zahnersatz) mindestens zweimal jährlich. So beugen wir Entzündungen vor. Ihr Implantat bleibt unversehrt.

Ist ein Knochenaufbau schmerzhaft?

Während des Knochenaufbaus betäuben wird die Stelle lokal. Sie erhalten nach dem Eingriff ein Schmerzmittel, um die Zeit danach so angenehm wie möglich zu gestalten.

Gibt es ein Höchstalter für Implantate? 

Ein Höchstalter für eine Implantatversorgung gibt es nicht. Solange der Knochen stabil genug ist, um die Implantate sicher zu tragen, ist ein Eingriff möglich. Patienten mit 80 Jahren oder mehr erhalten potenziell noch Implantate. Allerdings rechnen wir in diesen Fällen mit einer längeren Einheilzeit.

Die richtige Frage war nicht dabei? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail unter info@praxis-helm.de.

© 2021 Zahnarzt & Implantologe Dresden | Zahnarztpraxis Helm | Impressum | Datenschutz