Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.30 - 12 Uhr | Mo, Di + Do 13 - 18 Uhr
Menü
Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Implantatbrücke Zahnarzt Dresden Cotta Praxis Helm Familienwappen
Zahnprophylaxe Dresden-Löbtau ist Gesundheitsvorsorge beim Zahnarzt

Zahnprophylaxe für gesunde und feste Zähne bis ins hohe Alter: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Es gibt Dinge im Leben, die dürfen Sie getrost mal schieben: die lästige Hausarbeit, die Rechnungsablage, das öde Telefonat mit der Erbtante. Die Prophylaxe für Ihre Zähne sollten Sie jedoch niemals schleifen lassen. Denn so riskieren Sie, krank zu werden – in Ihrem Mund und Ihrem ganzen Körper.

Wenn Sie nicht regelmäßig zur Vorsorge gehen, können Bakterien aus Ihrem Mund über Ihr Blut unbemerkt in Ihren restlichen Körper gelangen. Dort gefährden sie Ihre allgemeine Gesundheit. Nehmen Sie Ihre Prophylaxe hingegen ernst, haben Sie die besten Chancen, mit den eigenen Zähnen steinalt zu werden.

Auf den Punkt – Ihre Vorteile bei regelmäßiger Prophylaxe:

  • Sie können Risiken und drohenden Krankheiten rechtzeitig entgegenwirken.
  • Ihre Zähne bleiben gesund und stark.
  • Ihr Immunsystem und Ihr restlicher Organismus bleiben stabil.
  • Sie sparen sich aufwändige Folgebehandlungen.
  • Sie behalten Ihr schönes Lächeln.
  • Sie essen bis ins hohe Alter alles, was Sie möchten.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Prophylaxe-Termin unter 0351 – 42 17 177.

Prophylaxe beim Zahnarzt in Dresden-Löbtau für lebenslang gesunde Zähne

Wie lassen sich mit regelmäßiger Prophylaxe sowohl Zahn- als auch Allgemeingesundheit schützen?

In unserem Mund leben Bakterien, die sich von Speise- und Getränkeresten ernähren.

  • Wenn Sie diese Erreger regelmäßig entfernen (lassen), bleibt Ihre Mundflora im Gleichgewicht.
  • Tun Sie das nicht oder sind Sie empfänglich für Entzündungen, kann diese Balance leicht aus den Fugen geraten.

Die Folge: Die Bakterien nehmen überhand und lösen Karies oder Parodontitis aus. Schließlich kann es sein, dass sie über das Blut in Ihren restlichen Organismus gelangen. Dort können sie Krankheiten bedingen wie

  • Diabetes,
  • Rheuma,
  • Herzinfarkte oder
  • Schlaganfälle.

Stoßen wir bei der Prophylaxe auf bakterielle Beläge, entfernen wir sie umgehend – besonders gründlich durch eine Professionelle Zahnreinigung. Außerdem tun wir unser Bestes, um zu verhindern, dass sich diese Bakterien in Zukunft wieder ansiedeln. Etwa, indem wir Ihre Fissuren versiegeln oder Ihre Zähne fluoridieren.

So sorgen Sie mit einer regelmäßigen Prophylaxe gleich in zweierlei Hinsicht vor:

  • für  gesunde und schöne Zähne sowie
  •  für Ihr Immunsystem und eine gute allgemeine Gesundheit bis ins hohe Alter.

Prophylaxe für alle – vor allem aber für Risikogruppen

Von einer regelmäßigen Zahn- und Zahnfleischprophylaxe, bei der auch Implantate und Zahnersatz geprüft und gereinigt werden, profitieren alle unsere Patienten. Aber: Für manche ist der Mehrwert noch höher. Damit meinen wir jene Patienten, die wir zu den Risikogruppen zählen.

Kurz erklärt: Wer gehört zu unseren Risikogruppen?

  • Vorerkrankte Patienten
    Sie sind Diabetiker, Rheumatiker oder Parodontitis-Patient? Haben Sie bereits  einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten? Dann ist Ihr Immunsystem schon stark beansprucht. Entlasten Sie Ihren Körper und stärken Sie Ihre Abwehrkräfte, indem Sie schädliche Bakterien eliminieren.
  • Ältere Patienten
    Zähne und Zahnfleisch unserer Senioren sind besonderen altersbedingten Risiken wie einem schnelleren Knochenabbau ausgesetzt, die wir noch gezielter überprüfen müssen. Gerade als Generation 60 plus sollten Sie die Vorsorge nicht schleifen lassen und eventuell sogar öfter zu uns kommen.
  • Schwangere Patienten
    Als Schwangere Patientin haben Sie ein höheres Risiko, an Krankheiten wie Karies, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) oder Parondontitis (Zahnbettentzündung) zu erkranken. Aufgrund der Hormonumstellung sind Ihre Schleimhäute stärker durchblutet.

So wird das Zahnfleisch anfälliger für Bakterien. Schonen Sie Ihren Körper sowie den Körper Ihres ungeborenen Kindes und vermeiden Sie Fehlgeburten durch regelmäßige Prophylaxe.

Schützen Sie Ihre Gesundheit!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für Prophylaxe und Professionelle Zahnreinigung unter 0351 – 42 17 177.

Was gehört zur Prophylaxe-Behandlung?

Wussten Sie, dass Karies- und Parodontitis-Prophylaxe die in Deutschland am meisten in Anspruch genommene Vorsorgeuntersuchung ist? Wir freuen uns, dass auch so viele unserer Patienten erkannt haben: Zahnprophylaxe ist wichtig für Zahn- und Allgemeingesundheit.

Kurz erklärt: Was erwartet Sie bei der Zahnprophylaxe?

  • Bei der Vorsorgeuntersuchung untersuchen wir Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch auf Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis und auf Fehlstellungen. Wir sammeln Informationen über persönliche Risikofaktoren, Ihren Gesundheitszustand sowie über Ihre häusliche Mundhygiene.
  • Wir führen einen Plaque-Test durch, um bakterielle Beläge (auch als „Plaque“ oder „Biofilm“ bezeichnet) ausfindig zu machen.
  • Fissuren (kleine Rillen auf der Zahnoberfläche) verschließen wir mit einem gut verträglichen Kunststoff vor Kariesbakterien. Sie behalten Ihr Kariesrisiko gut unter Kontrolle.
  • Im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung reinigen wir Zähne, Implantate und Zahnersatz. Dank modernster Technik erreichen wir auch schwer zugängliche Stellen. Danach polieren und fluoridieren wir Ihre Zähne und stärken sie vor Kariesbakterien.

Wichtig: Auch Implantate und Zahnersatz brauchen Pflege. Sie müssen regelmäßig überprüft und gereinigt werden.

Denn: Zwischen Implantat und Zahnfleisch können Bakterien eindringen und eine „Periimplantitis“, eine Entzündung am Implantat, auslösen. Mit einer regelmäßigen Prophylaxe und Implantat-/Zahnersatzreinigung halten auch Implantat und Zahnersatz lange – und Sie bleiben gesund.

Freundliche Prophylaxe-Expertin führt Prophlaxe beim Zahnarzt in Dresden-Löbtau durch

Ihre Professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis

Egal, wie gut Sie zuhause putzen – eine ergänzende Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist immer sinnvoll. Und wir erklären Ihnen auch, warum.

Kurz erklärt: Warum ist eine PZR sinnvoll?

  • Mit einer PZR in unserer Praxis erreichen wir schwer zugängliche Stellen, die Sie zuhause mit der Zahnbürste nicht erreichen.
  • Die professionellen Verfahren, die wir etwa für die Politur und Fluoridierung verwenden, stehen Ihnen für den Hausgebrauch nicht zur Verfügung.
  • Als Ihre Gesundheitspartner unterstützen Zahnarzt und Prophylaxe-Team Ihre häusliche Zahnpflege perfekt. Und stehen Ihnen in jeder Lebenslage beratend zur Seite.

Wichtig: Wir empfehlen Ihnen, mindestens alle sechs Monate eine Professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis durchführen zu lassen – im Einzelfall (etwa bei Risikopatienten) öfter. Lassen Sie uns gemeinsam darüber sprechen.

Sie möchten wissen, wie eine PZR in unserer Praxis abläuft? Wir erklären es Ihnen Schritt für Schritt:

Kurz erklärt: Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung genau ab?

  1. Wir überprüfen.
    Zu Beginn schauen wir uns genau an, wie es um Ihren Mundraum bestellt ist: Wie ist der Zustand Ihrer Zähne? Wie sieht Ihr Zahnfleisch aus? Welchen Eindruck machen Ihr Implantat und Ihr Zahnersatz?
  2. Wir machen sichtbar.
    Wir färben Ihre Zähne mit einer speziellen Farbe ein. So erkennen wir die Stellen, an denen wir besonders gründlich nachputzen müssen, und beraten Sie zu einer besseren häuslichen Mundpflege
  3. Wir reinigen.
    Wir entfernen bakterielle Beläge auf Ihren Zähnen, Ihrem Zahnfleisch und Ihrer Zunge. Per Ultraschall reinigen schwer zugängliche Stellen wir Ihre Zahnfleischtaschen sowie Ihre Implantate und Ihren Zahnersatz.
  4. Wir polieren.
    Indem wir Ihre Zähne polieren, sorgen wir dafür, dass es Bakterien in Zukunft in Ihrem Mundraum schwerer haben. Denn: An der glatten Oberfläche haften sie schwerer an.
  5. Wir fluoridieren.
    Fluoride versorgen Ihre Zähne mit Mineralien, schützen sie vor Säuren und stören den Stoffwechsel der Bakterien. Daher bringen wir nach der Reinigung ein Fluorid-Gel zur Stärkung auf Ihren Zähnen auf.
  6. Wir beraten.
    Sie haben Fragen zur Zahnpflege zuhause? Zu zahngesunder Ernährung? Oder zu bestimmten Behandlungsoptionen in unserer Praxis? Wir nehmen uns gerne Zeit und beraten Sie zu einer umfassenden und stets optimalen Mundhygiene.

Wichtig: Etwa eine Stunde lang sollten Sie nach der Professionellen Zahnreinigung auf Essen und Trinken verzichten. Danach können Sie wieder alles genießen, was Sie möchten.

Sie haben Fragen zur Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis?

Zu den Sprechzeiten erreichen Sie uns unter 0351 – 42 17 177.

Was kostet eine Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis?

Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchung zahlt selbstverständlich Ihre gesetzliche oder private Krankenkasse.

Die Kosten für etwaige Zusatzleistungen wie Plaque-Test, Fissurenversiegelung oder Professionelle Zahnreinigung müssen Sie als gesetzlich versicherter Patient jedoch selbst zahlen.

Privatpatienten erhalten – je nach Versicherungsvertrag – einen Zuschuss zum Rechnungsbetrag. Sehen Sie in Ihren Unterlagen nach oder rufen Sie bei Ihrer Kasse an, ob und wie viel Ihre Kasse an Zuzahlung leistet.

FAQ

Wie gehen Sie mit Angstpatienten bei der Prophylaxe um?

Sie haben Angst vor Schmerzen bei der PZR? Oder vor den Geräuschen unserer Instrumente? Wir nehmen uns Zeit für Sie und hören Ihnen genau zu. Vielleicht möchten Sie für die Behandlung eine lokale Betäubung haben? Eventuell hilft Musik? Oder Sie haben eine andere Idee? Gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung.

Wie trägt die Mundhygiene zu gesunden Zähnen bei?

Putzen Sie Ihre Zähne – am besten nach jeder Mahlzeit, mindestens aber morgens und abends – 2 Minuten lang mit Zahnbürste (nach Möglichkeit: elektrische Zahnbürste) und einer fluoridhaltigen Zahnpasta. Diese sollten Sie nach dem Putzen nur ausspucken und nicht nachspülen, um die Inhaltsstoffe wirken zu lassen.

Für die Reinigung der Zahnzwischenräume empfehlen wir Zahnseide oder Interdentalraumbürsten (IDR-Bürsten) in der für Sie passenden Größe.

Verursacht eine Professionelle Zahnreinigung Schmerzen?

Normalerweise ist eine PZR nicht schmerzhaft. Manche Behandlungsschritte sind eventuell unangenehm. Wenn Sie besonders schmerzempfindlich oder Angstpatient sind, sprechen Sie uns einfach an. Dann betäuben wir die Stelle örtlich – oder wir finden eine andere gute Lösung.

Wie lange dauert eine Professionelle Zahnreinigung?

In der Regel kalkulieren wir für eine PZR – je nach Aufwand – zwischen 45 und 90 Minuten. Wir sehen uns erst Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch sowie eventuell Ihre Implantate mit Zahnersatz genauer an. Dann können wir dies besser abschätzen.

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei?

Stellen Sie uns Ihre Frage einfach per E-Mail an info@praxis-helm.de.

© 2022 Zahnarzt & Implantologe Dresden | Zahnarztpraxis Helm | Impressum | Datenschutz